Start A.W. von Staufen Die Erkenntnis ist der einzige Weg zur Weisheit

Die Erkenntnis ist der einzige Weg zur Weisheit

2412
0
Die Erkenntnis ist der einzige Weg zur Weisheit
Die Erkenntnis ist der einzige Weg zur Weisheit

Liebe Freunde der Erkenntnis, nebst sonstige Leser 😉;

heute ist es einmal an der Zeit Danke zu sagen.
Danke, dass Sie uns in diesen unheilvollen Tagen und Wochen begleiten.
Danke fĂŒr Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.
Danke, dass Sie offen sind fĂŒr neue Gedanken.

Ich weiß, dass sich viele Seelen nach den einfachen Geschichten sehnen. Die Welt ist aber nicht so einfach, wie in einem Hollywoodfilm: Die einen sind die Guten und die anderen die Bösewichte.

Im Gegenteil, die Welt ist so verrĂŒckt geworden. Aber ist sie wirklich erst seit kurzem so bekloppt und nervenaufreibend oder war dies schon immer so und wir legen erst jetzt unseren Fokus darauf?

Der Öffentlich-Rechtliche möchte uns erzĂ€hlen, auf welcher Seite wir stehen sollten und wer der Feind ist. Weil angeblich sehr viele Seelen eine böse Absicht hinter dem Mainstream sahen, schloss man sich in Gruppen und KanĂ€len zusammen, um GEMEINSAM das scheinbar Böse zu enttarnen und dem Feind die fiese Maske von dem Gesicht zu reißen. Doch was ist daraus geworden?

Die alternativen Medien in den sozialen Gruppen sind ein Spiegelbild der Monstermedien. Dort wird uns ebenfalls suggeriert, die eine Seite ist der Held und die andere der Satan. Die Alternativen sind zu einem schmutzigen Abziehbild von ARD und ZDF geworden. Dort wird ebenso gelogen, ĂŒbertrieben, bedroht und vor allem ZENSIERT!

Wenn man in der Öffentlichkeit seine Meinung sagt, gilt man als Nazi, Demokratiefeind oder ReichsbĂŒrger.

Jedoch wenn man es in den alternativen Medien wagt, sogenannte „AufklĂ€rer“ und „Vorbeter“ zu kritisieren oder ihre bösen Machenschaften aufzĂ€hlt und anprangert, so ist man ein Hetzer, Spalter oder angeblich neidisch, auf die gekauften AnhĂ€ngerzahlen, denn sie wollen doch nur Ihr Bestes, was man an den unzĂ€hligen Kaufanreizen und Paypal-Betteleien sehr gut sehen kann.

Nun sagen Sie mir bitte: Wo ist der Unterschied zwischen den Öffentlichen und den Alternativen?!

Meine Antwort darauf ist: Es gibt KEINEN UNTERSCHIED, denn beide Seiten gehören zu diesem System, zu derselben „AutoritĂ€t“ und wird von denen ebenfalls gelenkt!

„Fiktionen sind fĂŒr die Menschen notwendig, und die Wahrheit wird fĂŒr diejenigen tödlich, die nicht stark genug sind, sie in ihrer ganzen Brillanz zu betrachten. Was kann es in der Tat zwischen der abscheulichen Menge und erhabener Weisheit geben? Die Wahrheit muss geheim gehalten werden, und die Massen brauchen eine Lehre, die ihrer unvollkommenen Vernunft entspricht.“ (Albert Pike – Hochgradfreimaurer)

Viele „AufklĂ€rer“ ĂŒberschreiben ihre Artikel oder BĂŒcher mit Begrifflichkeiten wie: „Das Geheimnis, was nur Eingeweihte wissen“ oder nennen sich „Insider“, aber glĂ€nzen in Wirklichkeit nur mit Internetwissen, was man ĂŒberall finden kann.

Wir, dass Team von Freunde der Erkenntnis hat es sich zur Aufgabe gemacht, ehrliche und wahre AufklĂ€rung zu betreiben. Dazu nutzen wir in erster Linie alte und vielschichtige Bibliotheken, schwer zugĂ€ngliche Archive in Burgen und Schlössern und in einigen FĂ€llen auch das Internet. Jedoch im Internet findet man nur solche Fakten, welche uns die „AutoritĂ€t“ zur VerfĂŒgung stellt, welche von Sackgassen und Einbahnstraßen gespickt ist.

Aus diesem Grund, der grĂŒndlichen und doppelt geprĂŒften Recherche, veröffentlichen wir nur aller 2-3 Wochen einen Artikel und bringen nicht tĂ€glich 20 neue BeitrĂ€ge, mit einem „Boom“ oder „Die große EnthĂŒllung“ vorneweg, gefolgt von ĂŒberteuerten und nutzlosem Zauberwasser-, Wunderpillen- und Kristallmattenwerbung! Die Wahrheit ist bei den meisten KanĂ€len somit zu einem Ramschprodukt degradiert worden! Daran sollte man eigentlich unsere wahren Absichten erkennen!

Trotz aller Bedrohungen, Beschimpfungen, Zensierungen und Erpressungen anderer „AufklĂ€rungskanĂ€le“ bleiben wir unserem Motto treu: “Ehrlich wĂ€hrt am lĂ€ngsten.“, welches sagt, daß ehrliche Menschen die lĂ€ngste Zeit bestehen. Es sagt auch aus, daß die Wahrheit immer an der höchsten Stelle steht. Ebenfalls sagt diese Redewendung, dass man mit Wahrheit am weitesten im irdischen Leben kommt. Eine LĂŒge fĂŒhrt zu schnellem Erfolg, welcher jedoch nicht von Dauer ist, bzw. sein kann!

Ich wĂŒnsche Ihnen, meine lieben Leser, stellvertretend fĂŒr unser Team einen angenehmen Tag und bleiben Sie gesund!

Herzlichst
Ihr Alfred-Walter von Staufen

 

 

 

 

Von "Freunde der Erkenntnis" empfohlene Bücher:

Kommentar verfassen