Start A.W. von Staufen Waren die „GEORGIA GUIDESTONES“ eine Botschaft von Atlantis?!

Waren die „GEORGIA GUIDESTONES“ eine Botschaft von Atlantis?!

364
0
Waren die „GEORGIA GUIDESTONES“ eine Botschaft von Atlantis?!
Waren die „GEORGIA GUIDESTONES“ eine Botschaft von Atlantis?!

Seit der Erstellung der Georgia Guidestones rankten sich zahlreiche Mythen um dieses Monument. Als der Gedenkstein am 06.07.2022 durch einen „Sprengstoffanschlag“ stark beschädigt wurde, feierten die Gegner der Neuen Weltordnung, ganz besonders die „Q“-Jünger, dieses als großen Sieg, nach dem Motto: Der Tiefe Staat gibt auf. Aber gerade, weil so viel zu diesen Marksteinen geredet und phantasiert wurde, je lauter desto besser, sollten man sich dieses Thema noch einmal genauer ansehen, jedoch vorher sein vorhandenes „Wissen“ aus dem Kopf streichen.

Ein Kommentar von Alfred Walter von Staufen

Enorme Energie war am 06.07.2022 in den sozialen Medien spürbar. Die Meldungen überschlugen sich und jeder hatte Neuigkeiten, anhand welcher weiteren Beiträge man sehen könne, dass der „Tiefe Staat“ am Ende ist. „Stille Post“ bei einem Kindergeburtstag ist ein Scheißdreck dagegen! Dabei ist es auch Höchstverdächtig, dass die Überreste des Monuments nur wenige Stunden nach dem Anschlag, welcher selbstverständlich durch Lichtlaserwaffen der galaktischen Föderation durchgeführt wurde, abgerissen wurden. Das Sicherheitsgründe dabei eine Rolle spielen könnten, da dies eine Wallfahrtsstätte für Selfie-Jäger und Hobbyverschwörungstheoretiker geworden wäre, wird dabei komplett ausgeblendet. Schließlich passt dies ja besser zur „Optik“, wie die Q-ler immer wieder behaupten.

Abbildung 1: Trump sprengt die Georgia Guidestones
Abbildung 1: Trump sprengt die Georgia Guidestones

Hier mal ein paar ausgewählte Meldungen von Telegram:

  • „Warum ist 1 der 4 Säulen der Georgia Guidestones explodiert? … Einer fiel und die anderen 3 folgten. … Der Dominostein ist gefallen. … Deep State fällt. … Der Zusammenbruch des Goldes ist ein Marker für das Ereignis des Schwarzen Schwans auf dem Weltmarkt … Jetzt passiert’s! … Nathaniel Rothschild selbst hat neulich über den Zusammenbruch des EURO getwittert. … Das Große Erwachen *Q* + Trump“ *1
  • „Da wurde auch von Energiewaffen und keine Schmauchspuren geschrieben. … Es wurde auch schon 2020 davon berichtet das, als Trump mit der AF1 unterwegs war, die AF1 von 2 Lichtkugeln begleitet wurde. Was wäre wenn die Galaktische Föderation und nicht die Menschen dafür verantwortlich wären? Sie wollen der Menschlichen Versklavung ein Ende bereiten und das war nun Ihr Eingriff um den Dominoeffekt zu starten. … Es sollen wohl 34 DS Mahnmale/Gebäude fallen und dieses war das erste. … Q schrieb ” Das Ende wird euch gefallen” und es sehr viel über die Galaktische Föderation geschrieben.“ *2
  • „Die Zerstörung der Georgia Guidestones … WWG1WGA … Der Beweis, dass Trump gewonnen hat / Der Sturm ist über uns … Medial werden die jetzt durch den Fleischwolf gedreht … Wichtig ‼️ … Der Q-Plan … Das große Erwachen … Befreiung der Menschheit … Einführung von Nesara Gesara“ *3
  • „Wie die meisten sicher schon mitbekommen haben, wurden die Georgia Guidestones gestern teilweise gesprengt! … Der Baumeister war Joe H. Fendley, Chef der Elberton Granite Finishing Company. Die satanischen Spuren hinter den Erbauern des Monuments führen unter anderem auf Buzz Aldrin (https://t.me/nutzlose_esser/185) zurück. Er war der zweite Mann “auf dem Mond”, ist 33° Höchstgradfreimaurer und Mitglied der Yaarab Shriners, so wie Fendley. … Trump ist dein Erlöser? Putinversteher? Die White Hats haben übernommen? Mit Licht und Liebe gegen die NWO? Flacherdler schwurbeln?“ *4

Wenn man sich dies ganz ehrlich und sachlich einmal verinnerlicht, was da von sogenannten „Lichtkriegern“ und „Aufgewachten“ geschrieben wurde, kann ich nur den Kopf schütteln und sagen: Karl Lauterbach ist wesentlich glaubhafter.

Jedoch bin ich auch der Meinung, dass jeder an das glauben sollte, was er möchte und verstehen kann. Aber ich möchte auch an dieser Stelle sagen, es sollte sich jeder Kanalinhaber bewusst sein, dass er Verantwortung gegenüber seinen Lesern/Zuhörer hat, welche ihm treu und teils willenlos folgen. Viele dieser Follower werden früher oder später enttäuscht werden/sein, wenn auch nach der 170. Ankündigung nichts geschieht, außer wieder nur neue Theorien. In dem Wort Enttäuschung steckt immerhin das Wort Täuschung drinnen, was niemals vergessen werden sollte!

Nur vereinzelt las ich Beiträge, dass hinter den Botschaften auf den Guidestones etwas völlig anderes stehen könnte. Leider waren solche Beiträge die Ausnahme und wurden selbstverständlich von den üblichen „großen Kanälen“ der Lächerlichkeit preisgegeben. Es darf halt nicht sein, was nicht ins Schema passt.

Dieses System besteht schon seit mehr als 8.000 Jahren. Es waren immer die gleichen Familien, bzw. deren Nachfahren oder Reinkarnationen der Machthaber. IMMER wenn ein System nicht mehr funktionierte, weil man den Herrschenden auf die Schliche kam oder der Aufwachprozess der „Schafe“ zu groß wurde, zogen diese Pharaonenfamilien weiter und errichteten ein neues System. Die Schatzmeister oder Bankiers dieser Familien waren stehts bemüht, auch die Oppositionen anzuführen, sei es durch Geld oder Erpressung. Genau diese Kontrolle nutzten die Mächtigen schon immer aus, um das Volk (man nennt sie auch Bürger, Schafe oder Vieh) in die gewünschte Richtung zu lenken. Bestes Beispiel ist momentan der Boss der „oppositionellen Partei“ „die Basis“, Querdenker, Obermotz des Corona-Ausschusses und Scientologe Reiner Füllmich! Oder nehmen wir das aktuelle Video von dem Super-Querdenker Bodo Schiffmann (https://t.me/karolineseibt/21927). Mehr Verachtung gegenüber seiner Follower kann man nicht zeigen. Erst meint er, dass er darauf angewiesen sei, dass man ihm „Spenden“ überweist und nun tritt er seinen Spendern wortwörtlich in den Arsch. Man sollte sich ebenfalls das Video ansehen (https://t.me/karolineseibt/21929), in dem der feine Herr Schiffmann sein Luxusanwesen in Tansania präsentiert! Seine luxuriöse Villa in Afrika vermietet er als „kleine Pension“, mit Zimmerpreise ab 150 Euro pro Person und Nacht (https://mr-bodo.com/). Parkett aus edlem Tropenholz, Garten mit Pool, große Terrasse mit direktem Zugang zum Golfplatz, usw. Jetzt können die am Nasenring geführten „Aufgewachten Querdenker“ sehen, wo ihre Spenden geblieben sind und wie man sich als Corona-Schwubbler den Ruhestand versüßt. Geht es allen gutgläubigen Spendern auch so gut? Die gesamte Querdenkerbewegung, nebst Partei „die Basis“ zeigt momentan ihr wahres Gesicht!!! Deren Follower sind nichts weiter als Kühe, welche man mit falschen Idealen gemolken und an der Nase herumgeführt hat. Dies schreibe ich schon seit mehr als 2 Jahren und musste immer wieder Verbalattacken für diese Fakten von den Querdenkeranhänger einstecken. Glaubt wirklich noch jemand an das Märchen, dass diese Oppositionellen es gut mit dem einfachen Volk meinen?! Gibt es wirklich eine Opposition?! All diese „Anführer“ schmeicheln den Anhängern mit honigsüßen Worten, nur um ein Stück vom großen Kuchen zu erhaschen. Schon der „Oppositionelle“ und vom Vatikan unterstützte Martin Luther war wegen seinem durchtriebenen Spiel und dem Verrat an Thomas Münzer für den Tod tausender Bauern verantwortlich. Die Geschichte wiederholt sich ständig. Doch nun wieder zurück zu den Georgia Guidestones.

„Als gängigste Erklärung gilt, dass das Monument für die Überlebenden eines dritten Weltkriegs gedacht waren. Die Errichtung der Steine begann 1979, als sich der Kalte Krieg durch einen Rüstungswettlauf und den sowjetischen Einmarsch in Afghanistan verschärfte. Die Ersteller gingen möglicherweise davon aus, dass sich die Weltbevölkerung durch einen Atomkrieg drastisch reduzieren würde und die alternativen zehn Gebote beim Neuaufbau einer Zivilisation helfen könnten. Insbesondere die ersten beiden Gebote sorgten allerdings für harsche Kritik von allen Seiten, da diese klare Aufforderungen zu Geburtenkontrolle und Eugenik seien. Die Steine wurden mehrmals versprayt, woraufhin Überwachungskameras installiert wurden. In einem Dokumentarfilm von 2015 wurden Verbindungen des unbekannten Auftraggebers zu rassistischen Gruppen wie dem Ku-Klux-Klan sowie White-Supremacy-Anhängern nahegelegt. Zwei der mutmasslichen Auftraggeber des Monuments sprachen sich demnach für Geburtenkontrolle aus und hielten Menschen mit dunkler Hautfarbe für minderwertig. … Verschwörungstheorien besagten hingegen, dass die Georgia Guidestones eine Anleitung zu einem Genozid an der Menschheit darstellten, der die Weltbevölkerung unter die festgeschriebenen 500 Millionen bringen sollte.“ *5

Wenn ich mir alle 10 Punkte auf diesem Monument ansehe, dann kann ich keinen „Befehl“ des sogenannten Tiefen Staates erkennen. Hier sind alle 10 Punkte aufgeführt:

  1. Halte die Menschheit unter 500.000.000, in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur.
  2. Lenke die Fortpflanzung weise — um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern.
  3. Vereine die Menschheit mit einer neuen, lebenden Sprache.
  4. Beherrsche Leidenschaft — Glauben — Tradition und alles Sonstige mit gemäßigter Vernunft.
  5. Schütze die Menschen und Nationen durch gerechte Gesetze und gerechte Gerichte.
  6. Lass alle Nationen ihre eigenen Angelegenheiten selbst/intern regeln und internationale Streitfälle vor einem Weltgericht beilegen.
  7. Vermeide belanglose Gesetze und unnütze Beamte.
  8. Schaffe ein Gleichgewicht zwischen den persönlichen Rechten und den gesellschaftlichen/sozialen Pflichten.
  9. Würdige Wahrheit — Schönheit — Liebe — im Streben nach Harmonie mit dem Unendlichen.
  10. Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde — lass der Natur Raum — lass der Natur Raum.

Ich kann bei diesen Worten keine Bedrohung herauslesen. In meinen Augen sind es vielmehr gutgemeinte Ratschläge oder auch Botschaften, für ein besseres Miteinander auf dieser Erde.

„Eine kürzere Botschaft stand auf den vier vertikalen Seiten des Decksteins, wiederum jeweils in einer anderen Sprache und entsprechender Schrift auf jeder Seite. Die erläuternde Tafel neben den Guidestones identifizierte diese Sprachen/Schriften als Babylonische Keilschrift (Nord), Altgriechisch (Ost), Sanskrit (Süd) und ägyptische Hieroglyphen (West) und forderte (was vermutlich die englische Übersetzung ist): „Let these be guidestones to an age of reason“  (etwa: „Lass diese [Steine] Wegweiser-Steine in ein Zeitalter der Vernunft sein“)“ *6

Abbildung 2: Die Georgia Guidestones enthielten auch astronomische Markierungen zum Himmelspol und einen Sonnenkalender
Abbildung 2: Die Georgia Guidestones enthielten auch astronomische Markierungen zum Himmelspol und einen Sonnenkalender

Unbeobachtet von den meisten enthielten die Georgia Guidestones auch astronomische Markierungen zum Himmelspol und einen Sonnenkalender. Komisch, warum muss ich dabei an die Himmelsscheibe von Nebra denken?!

Momentan nimmt überall der Magnetfeld auf dieser Erde (sei es eine Kugel, Halbkugel oder ein ebenes Reich) messbar ab. Seltsamerweise nicht in diesem sogenannten Deutschland. Ist dies etwa ein Hinweis auf die wahre Vergangenheit dieser Region?! Die Wahrscheinlichkeit eines bevorstehenden Polsprunges ist derzeitig größer, als viele Menschen denken. Sollten diese 10 Punkte der Georgia Guidestones etwa ein Hinweis sein, wie wir uns nach solch einer Katastrophe verhalten sollten? Steht da etwa geschrieben, wie die Überlebenden in eine bessere Welt des Friedens übergehen sollten, in der Miteinander statt Gegeneinander, sowie Achtung und Respekt statt Hass die Menschen auszeichnen sollten?!

Schauen wir uns doch einmal den Auftraggeber an:
Im Sommer 1979 kam ein Mann zu der Elberton Granite Finishing Company, der sich als „Robert C. Christian“ vorstellte, welcher im Auftrag „einer kleinen Gruppe loyaler Amerikaner“ zu handeln, die ein besonders großes Denkmal plane. Er erklärte dem Eigentümer dieser Firma und späteren Baumeister Joe Fendley, dass dieses Monument als Kompass, Kalender und Uhr genutzt werden und Katastrophen überstehen sollte. Er machte genaue Angaben zur Größe dieses Projektes. Dabei waren zur Errichtung des Monuments erheblich größere Granitblöcke erforderlich, als sie bisher im Elbert County abgebaut, geschnitten oder fertiggestellt worden waren. Fendley konnte nur eine grobe Kostenschätzung machen, da zusätzliche Werkzeuge und Berater notwendig waren und man schätzte die Bauzeit auf etwa sechs Monate.

Es gibt viele Spekulationen darüber, wer dieser mysteriöse „Robert C. Christian“ ist/war. Ist es ein verschlüsselter Hinweis auf den Gründer einer wichtigen okkulten Gesellschaft, deren Ziele die Gründung Amerikas und den Kurs seiner Richtung untermauerten, einer Gesellschaft, die als Rosenkreuzer bekannt ist. RC Christian = Rosenkreuzer? Der Text auf dem Monument wurde von einer angeblichen Person namens „Johann Valentin Andreae“ geschrieben, jedoch weder „Andreae“ noch „RC Christian“ existierten jemals. Ich gehe davon aus, dass die Namen eine Tarnung waren, für äußerst wichtige Personen. Man geht davon aus, dass „RC Christian“ und „Andreae“ mit ziemlicher Sicherheit verschleierte Hinweise auf Francis Bacon sind, einen Titanen der geheimen Weltgeschichte. Hinweise deuten darauf hin, dass Francis Bacon identisch mit William Shakespeare sei, was wiederum auch ein Pseudonym sein soll. Ich persönlich kann dies weder verneinen noch bejahen.

Interessant dabei ist, dass eines der wichtigsten Werke von Francis Bacon den Titel trägt: „Nova Atlantis“ (Deutsch: Neu Atlantis). Wikipedia erklärt dieses Werk so:

„Nova Atlantis … ist der Titel eines fragmentarischen utopischen Werkes von Francis Bacon. Es erschien 1627 – ein Jahr nach dem Tod des Verfassers – in neulateinischer Sprache. Bacon legte darin unter anderem seine Vorstellung eines modernen Forschungsinstituts nieder. Nova Atlantis ist die erste neuzeitliche Utopie, die sich sowohl im Titel als auch im Text explizit auf Platons Atlantis beruft. … Bacon erhebt Atlantis dabei zum historischen Fakt, um der eigenen Geschichte mehr Glaubwürdigkeit zu geben. Er identifiziert Atlantis – einer zu seiner Zeit weit verbreiteten Ansicht (etwa bei Las Casas oder Fracastoro) folgend – mit Amerika. Dieses „alte Atlantis“ sei einst in der von Platon beschriebenen Katastrophe untergegangen, jedoch hätten sich einige Bewohner auf das „neue Atlantis“, die (fiktive) Südseeinsel Bensalem retten können.“. *7

Francis Bacon trat in seinem Buch „New Atlantis“ für eine zukünftige Gesellschaft ein, die auf wahren wissenschaftlichem Fortschritt (nicht der satanische Mist von heute) und dem Einsatz von Vernunft statt Leidenschaft und Moral aufbaut. Vergleichen Sie diese Ziele mit den Zielen auf den Leitsteinen, insbesondere Nr. 4, in der es hieß: „Beherrsche Leidenschaft — Glauben — Tradition und alles Sonstige mit gemäßigter Vernunft“. Bacon selbst war der Begründer der modernen wissenschaftlichen Methode, Beobachtungen zu verwenden und daraus Schlüsse zu ziehen. Das zukünftige Neue Atlantis wird als Utopie präsentiert, ist aber eindeutig eine Blaupause für eine zukünftige Dystopie. Sie können selbst nachforschen, was das bedeutet, aber es läuft auf eine Gesellschaft ohne Moral hinaus, die vom wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt beherrscht wird. Die Geschichte ist ein kontinuierlicher Kreislauf von Aufstieg und Fall der Menschheit, und wieder einmal planen sie, sich als Götter dieser Realität zu behaupten, sind aber letztendlich zum Scheitern verurteilt.

Das Schicksal steht in den Sternen geschrieben und unsere Zeit, das kommende neue Zeitalter nach unserem eigenen Bild zu etablieren, ist jetzt. Die Herrscher dieser Welt sind in ständiger Eile gegen den Fortschritt der luziferanen Uhr. Ich weiß, dass vieles davon kryptisch ist, aber wir leben in einer Welt der Lügen und ich hoffe, ich habe dazu beigetragen, mindestens ein Teil des Puzzles für Sie zu lösen.

Wenn man der Geschichte von Atlantis Glauben schenkt, so wie ich, kommt man zu dem Ergebnis, dass nach dem Untergang von Atlantis 12 Stämme in alle Himmelsrichtungen gezogen sind. Die von Jesuiten geschriebene Bibel verzerrt mit „ihren 12 Stämmen“ die Wahrheit, um die wahre Kraft und Energie den Menschen zu entziehen.

Die 12 atlantischen Stämme zogen nach:

  • Ägypten
  • Südamerika (Inkas, Majas und Azteken)
  • Babylon
  • Arktis
  • Amerikas (Nordamerika)
  • Hawaii
  • Tibet
  • Mesopotamien
  • Griechenland
  • Neuseeland

Nun wieder zurück zu den Georgia Guidestones. Alle 10 Punkte auf diesem Monument wurden in folgenden 12 Sprachen eingraviert:

  • Babylonische Keilschrift
  • Altgriechisch
  • Sanskrit
  • Ägyptische Hieroglyphen
  • Englisch
  • Spanisch
  • Swahili
  • Hindi
  • Hebräisch
  • Arabisch
  • Chinesisch
  • Russisch

12 Stämme wanderten von Atlantis aus und in 12 Sprachen wurden diese Thesen angebracht.

Mein Fazit und Schlussfolgerung ist, dass die Georgia Guidestones von den Erben von Atlantis stammen und eine Warnung an die gesamte Menschheit waren. Leider haben das, in meinen Augen, zu wenig Menschen verstanden und folgen weiterhin den mit Honig versetzten Worten ihrer Gruppenführer. Statt sich auf das Innere in uns zu besinnen, ist es den meisten „Anführern“ wichtiger, ihre Putin-T-Shirts, Wein und sonstigen Unrat, den man nicht wirklich zum Leben braucht, zu verticken.

Nun könnte man mir vorwerfen, dass ich auch nur Bücher verkaufen wolle und daher Artikel wie diesen schreibe. Jedoch mit dem Unterschied, dass ich versuche, die „Wahrheit“ jenseits der Jesuitengeschichten und der Mainstream-Alternativen auf den Grund zu gehen, welches der Menschheit nutzen soll.

In meinem letzten Buch: Der geheime Pakt der Freimaurer, Khasaren und Jesuiten: Wir bleiben durch unser Blut verbunden. Tod dem, der darüber spricht!bin ich der Frage nachgegangen, wie aus einer kleinen Gruppe von scheinbar machtbesessenen Intriganten, der „Great Reset“ entstehen konnte.

Ich suchte auch Antworten, wie es geschehen konnte, dass eine kleine mächtige Clique die gesamte Menschheit manipulieren und Dank von PR zur Neuen Weltordnung voranschreiten konnte. Was ist eigentlich der Tiefe Staat und was hat dieser mit Baal zu tun? Wer sind die Wächter des Goldes und was der Schwur der Jesuiten? Sind die „Protokolle der Weisen von Zion“ wirklich eine Fälschung oder nur ein Duplikat? Was steht in der Balfour-Erklärung geschrieben und was hat dies mit den Rothschild´s zu tun? Ist die „Rose“ wirklich die Blume der Liebe oder steht sie viel mehr für eine Sklavengesellschaft, in der wir uns befinden? Was ist eigentlich aus dem Missbrauchskomplex Bergisch-Gladbach und dem Sachsensumpf geworden? Sind die Heiligen, welche wir anbeten, wirklich unsere Heiligen oder Götzenbilder des Teufels? Was haben Bio-Siegel und die Freimaurerei miteinander zu tun? Im vorletzten Kapitel dieses Buches geht es sich um die scheinbaren Lügen und das Zusammenspiel von Politik und Wissenschaft.

Eine sehr wichtige Botschaft möchte ich am Ende des Buches in die Welt senden: Wir dürfen uns nicht mehr spalten lassen, denn der kleinste gemeinsame Nenner zwischen uns allen dürfte sein, dass wir inzwischen ALLE extrem die Schnauze von diesem System voll haben und darauf sollten wir unsere neue Welt aufbauen!


Quellen:
*1:         https://t.me/NEWSFLASH17Q/7738
*2:         https://t.me/NEWSFLASH17Q/7739
*3:         https://t.me/Q74You/33406
*4:         https://t.me/Freiheit_QMensch/27950
*5:         https://www.derbund.ch/unbekannte-sprengen-mysterioeses-steinmonument-in-den-usa-257847072794
*6:         https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones
*7:         https://de.wikipedia.org/wiki/Nova_Atlantis
Titelbild:              https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Georgia_Guidestones_2014-03-18_01.jpg
Abbildung 1:      https://www.dailydot.com/debug/image-trump-bombing-georgia-guidestones
Abbildung 2:      https://www.derbund.ch/unbekannte-sprengen-mysterioeses-steinmonument-in-den-usa-257847072794

Kommentar verfassen