Start LAUT nachGEDACHT LAUT nachGEDACHT: Von Hetze, Hass und Fackelumzügen

LAUT nachGEDACHT: Von Hetze, Hass und Fackelumzügen

270
0
LAUT nachGEDACHT: Von Hetze, Hass und Fackelumzügen
LAUT nachGEDACHT: Von Hetze, Hass und Fackelumzügen

In meiner neuen Kolumne „LAUT nachGEDACHT“ denke ich LAUT über tagesaktuelle Themen nach und fasse diese in meine Worte, weil mich die Taten der Schreibtischtäter wahrlich fassungslos machen! „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.[1], heißt es im Grundgesetz für die BRD im Artikel 20, Absatz 2. Mir düngt jedoch immer öfters, dass die mehr oder weniger gewählten Volksvertreter an diese Regel erinnert werden sollten. Mit welcher Frechheit und vor allem wie gegen das wählende Volk inzwischen regiert wird, erinnert immer mehr an autoritäre Staaten oder das alte Rom. Das „gleiche Recht für Alle“ gilt schon längst nicht mehr und als Steuerzahler fühlt man sich nur noch als Melkapparat der Welt, ganz zu schweigen davon, dass man schon fast stündlich von den Oberen überrannt und übergangen wird. Genau das sind die Gründe für diese neue Kolumne, welche in unregelmäßigen Abständen erscheinen werden.

Gedanken über mein untergehendes Heimatland von Alfred-Walter von Staufen

„Moral ist weiter nichts als die Haltung,
die wir Leuten gegenüber einnehmen,
gegen die wir eine persönliche Abneigung haben.“
(Oscar Wilde)

Was war das für ein „ganz spezielles“ Wochenende. Die Deutschen gewannen 2:0 gegen die Dänen das Achtelfinale in Dortmund. Jedoch schrieb leider keiner der Medien, außer das von den Amerikanern gegründete Käseblatt mit den vier großen Buchstaben, von der Antideutschen rassistischen Beleidigung der geschätzten 10.000-15.000 Dänen, welche durch Dortmund zogen und immer wieder „Scheiße Deutschland!“ skandierten[2]. Wo war da der Staatsschutz? Hat man die Personalien der Dänen festgestellt? Haben diese Provokateure wenigstens einen Platzverweis bekommen oder wurden sie des Landes verwiesen?! Wurden diese „Scheiße Deutschland“-Pöbler bei ihren Arbeitgebern schon gekündigt?! Warum sprechen unsere „Qualitätsmedien“ nicht darüber?! Wo bleiben die „Brennpunkt“-Sendungen oder das „Lanz-Spezial“, der sonst auch immer seinen Senf zu jeder Bratwurst gibt?! Wo ist Nancy Faeser mit ihren üblichen sehr armseligen Bezichtigungen, dass die Deutschen eh immer Schuld seien?! Oder warum schreibt die Katrin Göring-Eckardt nicht eine ihrer üblichen „Hau auf die Deutschen drauf“-Sprüche in den sozialen Medien?! Und wo bleiben die „Omas gegen rechts?!

Nun stelle man sich einmal vor, wenn Deutsche ähnliche Gesänge anstimmen würden … DÖP DÖP DÖP und ohne jeden weiteren Kommentar!

Eine sehr gute Bekannte in Berlin meldete sich heute Morgen bei mir aus dem Krankenhaus. Sie ist Polizistin und war gestern Abend auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor im Einsatz. Eine große Gruppe von zahlreichen dänischen Fußballfans sind auf wenige Polizisten losgegangen und haben diese verprügelt. Es gab einige verletzte Beamte, welche im Krankenhaus landeten. Meiner Bekannten wurde die Nase und der Unterkiefer mehrfach gebrochen, so dass sie heute nicht einmal sprechen konnte. Von weiteren Prellungen ganz abgesehen.

Wo sind die Qualitätsmedien?! Wo ist der Aufschrei in der Bevölkerung?! Wo sind die Frauenrechtler?! Wo sind die Demos gegen diese Frauenschläger?!

Ach nein, gegen Gewalttäter aus dem Ausland ermittelt ja kein Deutscher, weil man dies einfach nicht macht, eben weil wir ja die Deutschen sind!!!

Wenn wir uns so im Ausland benehmen würden … DÖP DÖP DÖP

Und was war vor der Gruga-Halle in Essen los, wo der AfD-Parteitag stattfand?!

Man kann nun von der AfD halten was man will, dass sollte jedem selber überlassen sein.

Für mich sind ausnahmslos ALLE PARTEIEN von denselben Herrschenden eingesetzt worden und egal wer gewählt wird, es dient immer nur „dem System“. Nun gibt es immer wieder Leute, die so gern und ausführlich über „Wahlbetrug“, „Wahlfälschung“ oder „Wahlfiasko“ stundenlang philosophieren, aber noch immer nicht bemerken, dass der eigentliche Betrug die Wahl ist!

AfD-Partei-Teilnehmer wurden gehetzt, gejagt und in Bäckereien von dem Mob umzingelt. Sie mussten sich in Büsche vor den Menschenjägern verstecken, wurden schikaniert, bepöbelt, bedroht und mussten von der Polizei geschützt werden.

Gil Ofarim würde dazu an dieser Stelle sagen: „Echt jetzt? Deutschland 2024?!“.

Da frage ich mich ernsthaft, ist das Steinmeiers „freiheitliche Demokratie“ oder haben wir diese schon vor Jahren verlassen?!

Wie kann es sein, dass eine in Deutschland rechtmäßig gewählte Partei von diesen hirnlosen und scheinbar gewaltbereiten Chaoten so asozial und herablassend behandelt wird?!

Und wieder ist kein Aufschrei in den „Qualitätsmedien“ zu vernehmen!

Mahnt man uns nicht immer, dass solche finsteren Zeiten eigentlich vorbei sein sollten, dass Leute, egal welcher Rasse, Hautfarbe, Religion oder Glaube gejagt, gehetzt und bepöbelt werden?

Ein Gedankenspiel – Deutschland: Wir stellen uns vor, Samstag wäre nicht AfD-Parteitag, sondern Linken-Parteitag gewesen. Samstag hätten nicht Links-Radikale 28 Polizeibeamte verletzt und zwei davon schwer, Menschen gejagt, Sachen beschädigt und unbeteiligte dritte gefährdet, sondern es wären Rechts-Radikale gewesen. ZURECHT wäre Deutschland auf den Kopf gestellt. Vom Bundespräsidenten bis zum Lokalpolitiker hätten sich alle geäußert. Top-Thema in allen Talkshows und in den Nachrichten wäre dieses UNWÜRDIGE, UNGLAUBLICHE UND ANTI-DEMOKRATISCHE VERHALTEN gewesen. Also Deutschland, warum bei Links-Extremismus so schweigsam?! Extremismus bekämpft man allumfassend und konsequent oder man bekämpft ihn gar nicht!
(Manuel Ostermann – Vater, Polizist und Gewerkschafter)

Erinnern Sie sich, als 2021/2022 ein paar Wenige, mit einer „furchteinflößenden Fackel“ bewaffnet, vor die Häuser von Corona-Maßnahmen-Verantwortlichen zogen und dort ganz „brutal“ und vor allem friedlich demonstrierten?! Was ging damals der Punk in den Qualitätsmedien ab!!!

So war von „Fackel-Protest vor Haus von Sachsens Gesundheitsministerin“[3] zu lesen und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil meinte gar „das hat mit Sorge und Freiheitsdrang nichts zu tun. Das ist in Art und Auftritt faschistoid.“[4]. Winfried Kretschmann (Grüne) sprach sogar von „Das sind Methoden, die hat die SA erfunden. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte der „Bild am Sonntag“: „Dieser Fackelumzug ist organisierte Einschüchterung einer staatlichen Repräsentantin. Das erinnert mich an die dunkelsten Kapitel unserer deutschen Geschichte.““[5].

Olaf Scholz tadelte: „Das war eine Bedrohung! Das dürfen wir uns in unserem Land nicht gefallen lassen. … Das ist nicht nur ein Angriff auf die Privatsphäre von Frau Köpping, der Ministerin, das ist ein Angriff auf die Demokratie.“[6].

In der WELT las man damals: „Reiner Haseloff (CDU) hat den Aufzug als „rote Linie“ bezeichnet.“ und  „Der Vorfall … stelle einen Tabubruch dar und sei auf das Schärfste zu verurteilen. … In unserer Gesellschaft darf es keinen Platz für Hass, Hetze und Einschüchterungen geben.“[7].

Kann mir nun bitte einmal jemand erklären, was in diesem Land abgeht?! Man kann es einfach nicht mehr begreifen!!!

Wenn ein paar Leutchen mit einer Fackel spazieren gehen ist dies faschistoid, rechtsradikal und so und so voll Nazi. Aber wenn sich große wildgewordene Horden von kommunistisch hirnlosen Gruppierungen einfache Teilnehmer von einem Parteitag jagen, umzingeln und die ihres Lebens nicht mehr sicher sind, dann ist dies eine „Demokratiefreundliche Veranstaltung“.

 Was ist das alles für ein Bullshit?!

Apropos Fackelaufzüge: Erst vor wenigen Tagen konnte man dies lesen: „Geiselangehörige protestieren mit Fackelmarsch in Jerusalem gegen Netanyahu – Der Protest in Israel wird radikaler: In Jerusalem haben Demonstranten versucht, zum Privathaus von Premier Netanyahu zu gelangen.“[8].

Daraus entnehme ich, dass man sofort ein Radikaler ist, wenn man eine Fackel in der Hand hat! Nun gut. Da habe ich wieder etwas gelernt!

2021 war eine Zeremonie für unsere Afghanistanveteranen vom Verteidigungsministerium.

„Mit einem Fackelmarsch vor dem Reichstag hat das Verteidigungsministerium 90.000 Soldaten für ihren Einsatz in Afghanistan gedankt.“[9]

War das auch voll Nazi und Rechtsradikal?!

Als Angela Merkel ihren Großen Zapfenstreich hatte, waren auch unzählige Fackeln dabei … !!!

Na dämmert es Ihnen jetzt?!

Also Willkommen in der „Götterdämmerung“!!!

„Die Summe dessen, was sich die Menschen gefallen lassen,
bestimmt das Maß der Willkür derer, die sie beherrschen wollen.“
(Erich Limpach)

Passen Sie bitte auf sich auf, denn wir leben in sehr rauen Zeiten!!!

Herzlichst
Ihr Alfred-Walter von Staufen


Quellen:

[1]        https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

[2]        https://www.bild.de/sport/fussball/superstar-nur-auf-der-bank-wirtz-hat-sich-verrannt-und-verirrt-6680578ab892aa6c69268bf1

[3]        https://www.merkur.de/politik/fackel-protest-vor-haus-von-sachsens-gesundheitsministerin-zr-91158365.html

[4]        https://www.merkur.de/politik/fackel-protest-vor-haus-von-sachsens-gesundheitsministerin-zr-91158365.html

[5]        https://www.merkur.de/politik/fackel-protest-vor-haus-von-sachsens-gesundheitsministerin-zr-91158365.html

[6]        https://www.dw.com/de/scholz-das-war-eine-bedrohung/a-60035443

[7]        https://www.welt.de/politik/deutschland/article236911859/Corona-Demo-Vor-Kretschmanns-Wohnhaus-Fackelzug-in-Sachsen-Anhalt.html

[8]        https://www.spiegel.de/ausland/israel-geiselangehoerige-protestieren-mit-fackelmarsch-in-jerusalem-gegen-netanyahu-a-db6aeaf2-242c-443c-ac83-0164f1923f04

[9]        https://www.stern.de/politik/deutschland/zapfenstreich-fuer-angela-merkel—deshalb-ist-der-aufmarsch-mit-fackeln-umstritten-30980170.html


Abbildung:

Titelbild: https://www.pixabay.com; Alfred-Walter von Staufen

Von "Freunde der Erkenntnis" empfohlene Bücher:

Kommentar verfassen